Donnerstag, 11. Juli 2019

Freiwillige vor - Einen Tag als Kindergärtnerin

Diana, Adelina, Moritz, Ansgar und ich haben uns für das Projekt "Kindergarten" gemeldet und durften uns somit der Herausforderung stellen, Kindern den Umgang mit Geld beizubringen.

Schneller als wir schauen konnten stand schon der erste Kindergarten bereit und 17 kleine, voller Vorfreude gepackte Kinder warteten auf uns und Herrn Knepperges.
Nach einer etwas unorganisierten ersten Stunde, in der wir fünf irgendwie versuchten unser Konzept in die Wirklichkeit um zusetzten konnten wir um 9 Uhr endlich mit den Kindern starten. 
Mit vier verschiedenen Stationen, bei denen die Kinder z.B. Memory spielen konnten, erlebten wir den Tag mit den Kindern. Natürlich kostete jede dieser Station Geld (Spielgeld versteht sich) und die Kinder stellten schnell fest, dass sie sich den Plüschesel aus dem „Souvenirshop“ nicht mehr leisten konnten. Also auf ein Neues – wir begannen eine neue Runde bei der die Kinder an einer Station sparen mussten um sich den Esel leisten zu können.
Am Ende des Tages bekamen die Kinder alle den heißbegehrten Esel und eine Spardose inklusive Spielgeld oben drauf.

Glücklich und zufrieden beendeten wir den ersten Tag und freuen uns nun auf die nächsten Kindergärten.

Liebe Grüße und bis bald
Luisa