Donnerstag, 31. Januar 2019

Akten sortieren und Kaffee kochen? Nichts da!

Hallo Ihr Lieben,

Wer gerne plant, organisiert und auch bei riesigen Papierbergen den Durchblick behält, sollte über eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement nachdenken. Der Alltag im Büro ist ziemlich vielfältig.

Im Vorfeld habe ich den Ausbildungsberuf doch als recht eintönig erwartet aber die Realität sieht anders aus.  Der Aufgabenbereich erstreckt sich von der Kundenkommunikation über die Buchhaltung bis hin zur Personalverwaltung.
Viele Menschen denken immer noch, dass Kaufleute für Büromanagement nur Akten sortieren und Kaffee kochen aber hier in der Bank muss ich höchstens meinen eigenen Kaffee selbst kochen :)

In meiner Ausbildung durchlaufe ich verschiedene Abteilungen wie beispielsweise die Personalabteilung, das Gebäudemanagement, Marketing oder die IT-Organisation (meine aktuelle Abteilung). Am Ende der 3-jährigen Ausbildung sind Kaufleute für Büromanagement sozusagen „Alleskönner“ im Bürobetrieb.

Ich hoffe, dass ich euch einen kleinen Einblick in meinen Ausbildungsberuf geben konnte.

Liebe Grüße
Shakira