Mittwoch, 3. September 2014

Gastbeitrag: Einführungswoche 2014

Hallo liebe Leser,
nach unserer gemeinsamen Kennenlernfahrt hieß es für uns 15 nun zum ersten Mal "Bankluft" schnuppern.
Pünktlich um 9 Uhr - wenn wir ehrlich sind um 8.40 Uhr - saßen wir im Sitzungssaal des Raiffeisenhauses in Kassel. Bis einschließlich Donnerstag sollten uns die Einführungstage den Einstieg in das Berufsleben einer zukünftigen Bankkauffrau/eines zukünftigen Bankkaufmanns erleichtern.

Einführungswoche: Das Lehrjahr 2014 erstmals im Banker-Outfit.
Neben vielen organisatorischen Tätigkeiten lernten wir durch interessante Vorträge unsere Bank besser kennen. Ihr könnt mir glauben, das Organigramm der Kasseler Bank ist wesentlich komplexer und vielschichtiger als man denkt.
Besonders gespannt waren wir auf zwei Vorträge der Auszubildenden des 3. Lehrjahres, die uns einen guten Einblick darüber verschafften, was uns die nächsten 2,5 Jahre erwartet.

Am aufregendsten war aber die Aufteilung von uns in die Zweigstellen, bei der wir alle das erste Mal beweisen konnten, wie kompromissbereit und teamfähig wir wirklich sind.
Letzten Endes waren alle mit ihrer zugeteilten Zweigstelle zufrieden.
Abgerundet wurden unsere Einführungstage durch ein Kennenlernen unserer Paten aus dem 2. Lehrjahr und ein anschließendes Beisammensein im Maja Coba.

Unser Fazit:
Die Einführungstage waren uns allen wirklich eine große Hilfe. Wir konnten uns näher kennenlernen und wurden gleichzeitig auf die Zeit in unseren Zweigstellen vorbereitet, was für uns eine wirklich gute Mischung darstellte.
Bewaffnet mit dicken Ordnern voller hilfreicher Unterlagen und einem guten Gefühl, beginnt für uns nicht nur ein neuer Lebensabschnitt, sondern auch eine Zeit voller 
Herausforderungen, auf die wir uns freuen.

Liebe Grüße
Sabrina