Montag, 14. Oktober 2019

Unser 1. Lehrjahr stellt sich vor - Selina Ahenkora

Hey, das bin ich: Selina und ich bin am 05.08.1991 geboren. 
Seit dem 01.08.2019 mache ich eine Ausbildung bei der Volksbank Kassel Göttingen eG. 

Vor meiner Ausbildung war ich Studentin der Uni Kassel. Ich habe mich damals für eine Ausbildung als Bankkauffrau entschieden, weil mich Wirtschaft interessiert und ich gerne für Menschen da bin. 
Bei der Volksbank Kassel Göttingen gefällt mir besonders gut, dass Jeder ein offenes Ohr für Jeden hat und man völlig hinter seinen Azubis steht. Mein außergewöhnlichstes Erlebnis in der Bank war die Warmherzigkeit, mit der man aufgenommen wird. :)


Außerhalb der Arbeit lese ich gerne oder spiele Videospiele. Mich macht besonders aus, dass ich freundlich und eine gute Zuhörerin bin.
Jetzt habt ihr mich ja ein wenig kennengelernt, wenn Ihr noch mehr über mich und meine Ausbildung erfahren wollt, besucht mich doch einfach in der Filiale in Oberzwehren.
Ich freue mich auf Euch :)

Eure Selina

Freitag, 11. Oktober 2019

Mit dem Geschäftsleiter persönlich - Unser Besuch bei BMW

Für uns, dem Lehrjahr 2018, stand in den letzten Wochen eine spannende Zeit an. 
Wir hatten unsere erste Vertriebsaktion. 

Bei der Vertriebsaktion wurden wir in drei unterschiedliche Teams eingeteilt und konnten somit Punkte sammeln. Diese erhielten wir durch verschiedene Abschlüsse, wie beispielsweise das Vermitteln einer Mitgliedschaft oder auch einer Kreditkarte.
Auch die Beratung zum Thema Online Banking und letztendlich der Abschluss eines Online Banking Vertrages spielte dort eine wesentliche Rolle. Diese Aktion begleitete uns nun mehrere Wochen und das Team mit der höchsten Punktzahl hatte schlussendlich gewonnen.

Doch letzten Montag, den 26.09.2019, ging es um unsere Einzelergebnisse. Diese stellten wir in Form einer Präsentation unseren Azubikollegen und Azubikolleginnen vor.

Doch diesmal sollten wir dies nicht in unserem gewohnten Umfeld tun.
Wir haben die Möglichkeit bekommen unsere Ergebnisse in der BMW / MINI Niederlassung in Kassel zu präsentieren. Anschließend bekamen wir eine Führung durch das Haus, von dem Geschäftsleiter der Niederlassung in Kassel höchstpersönlich. Dabei hatten wir die Gelegenheit spannende Informationen über BMW und MINI zu erhalten. Gerade die Jungs aus unserem Lehrjahr waren völlig begeistert und hatten ihre Aufmerksamkeit voll und ganz auf die schnellen Sportwagen fixiert. :D

Das Highlight des Tages war die Verlosung am Ende. Dort hatte einer von uns die Möglichkeit ein Wochenende mit einem MINI zu gewinnen. In diesem Sinne, wünschen wir Moritz viel Spaß dabei! :)

Der Tag sowie die Präsentationen waren ein voller Erfolg!

Bis bald und liebe Grüße,
eure Celine :)

Montag, 7. Oktober 2019

Unser 1. Lehrjahr stellt sich vor - Nicolas Kilian

Hey, das bin ich Nicolas Kilian und ich bin am 07.09.2000 geboren. 
Seit dem 01.08.2019 mache ich eine Ausbildung bei der Volksbank Kassel Göttingen eG. 

Vor meiner Ausbildung habe ich die Elisabeth-Knipping Schule besucht. Ich habe mich damals für eine Ausbildung als Bankkauffrau/-mann entschieden, weil mir der Kontakt mit Menschen und die Beratung anderer sehr wichtig ist.
Bei der Volksbank Kassel Göttingen gefällt mir besonders gut, dass die Auszubildenden durch ein sehr großes Angebot massiv gefördert werden. Mein außergewöhnlichstes Erlebnis in der Bank war bis jetzt, den Kunden gut zu beraten und als Dank ein Lächeln zu erhalten. :)

Außerhalb der Arbeit gehe ich sehr gerne schwimmen und bin dort auch seit einigen Jahren im Verein. Zudem fahre ich sehr gern Fahrrad und treffe mich gern mit Freunden. Mich macht besonders aus, dass ich sehr hilfsbereit und zuvorkommend bin. Ungerechtigkeit kann ich gar nicht leiden und setze mich dagegen ein. Zu guter Letzt werde ich meinen ersten Kontakt mit einem Kunde nie vergessen, da dies auch einmal für mich „Neuland“ war.

Jetzt habt ihr mich ja ein wenig kennengelernt, wenn Ihr noch mehr über mich und meine Ausbildung erfahren wollt, besucht mich doch einfach in der Filiale in Kirchditmold.
Ich freue mich auf Euch :)

Euer Nicolas

Dienstag, 1. Oktober 2019

Unser 1. Lehrjahr stellt sich vor - Nicodemo Nigro

Hey! Das bin ich, Nicodemo Nigro, und ich bin am 20.12.1999 geboren. 
Seit dem 01.08.2019 mache ich eine Ausbildung bei der Volksbank Kassel Göttingen eG. 

Vor meiner Ausbildung besuchte ich die BBS I Arnoldi-Schule in Göttingen. Ich habe mich damals für eine Ausbildung zum Bankkaufmann entschieden, da mir die vielfältige Arbeit, die dieser Beruf bietet, zuspricht. Bei der Volksbank Kassel Göttingen gefällt mir besonders gut, dass man durch „Learning by doing“ und „Hilfe zur Selbsthilfe“ seine Persönlichkeit sehr gut weiterentwickeln und stärken kann.

Außerhalb der Arbeit bin ich abenteuerlustig und sportlich aktiv. Mich macht besonders aus, dass ich loyal und vertrauenswürdig bin.


Jetzt habt ihr mich ja ein wenig kennengelernt. Wenn ihr noch mehr über mich und meine Ausbildung erfahren wollt, besucht mich doch einfach in der Filiale in Grone, Göttingen.
Ich freue mich auf euch! :)

Euer Nico

Donnerstag, 26. September 2019

Wir sind alle verschieden gleich!

Zu Beginn unseres Seminars „Growing Diversity Awareness“ konnten wir uns alle nichts Genaues darunter vorstellen. Was ist überhaupt Diversity? Diversity steht im Englischen für Vielfalt. Soweit so gut, aber was steckt noch dahinter? Und warum ist Diversity in unserem Leben so wichtig?

Genau diese Fragen beantwortete uns Frau Göhler. Sie kam von dem Unternehmen Synnecta und hat Diversity Management studiert. 



Zur Auflockerung und um sich einen ersten Eindruck zu machen, schlug sie eine Übung vor. Diese beinhaltete sich für eine Seite zu entscheiden. Entweder die ICH-Seite, oder die ICH-NICHT-Seite. Dazu stellte sie uns verschiedene persönliche Fragen, wie : „Haben Sie schon mal einen gleichgeschlechtlichen Partner geküsst?“ oder "Gehen Sie regelmäßig in die Kirche?" Diese Übung sollte dazu dienen zu erkennen, dass jeder von uns Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufweist.


Nach der Übung sprachen wir viel über Vorurteile und wie wir diese aus der Welt schaffen können. Zum Ende des Seminars schrieb jeder von uns noch einmal auf, was uns einzigartig macht. 

Denn eins ist sicher, jeder von uns ist wichtig für unsere Gesellschaft.